top of page

Die Erdmännchen haben Europa saubergemacht! Zumindest einen Teil der Südstadt... Weitere Informationen finden Sie HIER.

(Elio musste sich zwischendurch ausruhen.)

Am 22. Mai 2024 war Carlos Rodrigues Gesualdi bei uns zu Gast und hat im Rahmen von „Heimspiel – Kölner Autor:innen lesen in Kölner Schulen“ eine Lesung für die beiden ersten Klassen gehalten.

Ausgewählt war die Geschichte „Das Weltmeisterfrühstück“, die der Autor zuerst selbst vorgelesen hat, dann folgte die Hörbuchversion und zuletzt der Vergleich mit der spanischen Originalversion aus einem spanischen Schulbuch.

So erfuhren die Kinder, dass dieselbe Geschichte je nach Adressaten abgeändert werden kann, und sie entdeckten die Unterschiede zur spanischen Fassung, in der aus einem Jungen ein Mädchen wurde und aus dem Hund eine Katze, der Titel war verändert, es gab andere Bilder und sogar die Schrift war keine Druckschrift, sondern Schreibschrift.

Am Ende konnten die Kinder den Autor überzeugen, die Geschichte noch einmal auf Spanisch vorzulesen, obwohl nur ein Kind Spanisch verstand – aber alle wollten den Klang des Spanischen hören. Dieser Bitte kam der Autor gerne nach!





Am Internationalen Tag gegen Rassismus (21.03.24) war es auch uns am Zugweg ein Anliegen, ein klares Zeichen für Demokratie und Vielfalt und gegen Rassismus zu setzen.


Deshalb haben wir uns alle im Rahmen der Aktion "15 vor 12" in einem großen Peace-Zeichen auf dem Schulhof versammelt als Zeichen dafür, dass wir uns Frieden, Demokratie und Vielfalt wünschen und für ein friedliches Miteinander in den Klassen und in unserer Schule einstehen.

 


Unter dem Motto " Wir sind wir, laut, bunt, hier!" haben unsere Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Klassen 1- 4 außerdem an einem Sternmarsch für Vielfalt, Toleranz und Demokratie teilgenommen. Gemeinsam mit anderen Südstadtschulen haben sie sich auf dem Severinskirchplatz getroffen, u.a. das Lied „Unsere Stammbaum“ von den Bläck Fööss gesungen und ein Zeichen für Frieden gesetzt.






bottom of page